Towerstars müssen zweitklassig bleiben

Lesedauer: 3 Min
Peter Draisaitls Zeit als Towerstars-Trainer ist nach dem Ende der DEL-Träume wohl vorbei.
Peter Draisaitls Zeit als Towerstars-Trainer ist nach dem Ende der DEL-Träume wohl vorbei. (Foto: Felix Kästle)
Sportredakteur

Statt des erhofften Aufstiegs in die DEL müssen die Ravensburg Towerstars auch in der kommenden Saison in der 2. Eishockey-Bundesliga an den Start gehen. Lange hatten sich die Towerstars nach der Meisterschaft Hoffnungen auf einen Aufstieg gemacht.

Nun kam das endgültige Nein der DEL zu den Ravensburger Lizenzierungsbemühungen. „Wir sind erschrocken und erschüttert über das Verhalten der DEL“, sagt Alexander Jäger. Ravensburgs Sportlicher Leiter wirft dem DEL-Aufsichtsrat Ignoranz vor. „Nicht einmal gratuliert haben sie uns. Das spiegelt die Arroganz mancher Personen wider.“

Die DEL hatte zuletzt immer wieder auf den Gesellschaftervertrag verwiesen. Mehr als 14 Mannschaften seien darin nicht vorgesehen. Einen geregelten Auf- und Abstieg zwischen den Ligen gibt es derzeit nicht, nachdem der alte Kooperationsvertrag im Ravensburger Meisterjahr auslief. „Wir sind einfach im falschen Jahr Meister geworden“, sagt Jäger. Er glaubt, dass es künftig wieder Auf- und Absteiger „in irgendeiner Art und Weise“ geben wird. Deshalb sollen die Bemühungen um eine verbesserte Infrastruktur in Ravensburg weiter vorangetrieben werden. Thema Hallenausbau und 9000-Punkte-Plan. „Wenn in Ravensburg Eishockey weiter auf diesem Niveau betrieben werden soll“, sagt Jäger, „dann müssen wir an diesem Thema dranbleiben.“

Die Towerstars-Verantwortlichen, neben Jäger vor allem der Geschäftsführer Peter Horne, sind zwar von einigen Managern und Trainern in der DEL ermutigt worden, notfalls mit rechtlichen Schritten den Aufstieg zu erstreiten. „Wir wollen aber kein Sommertheater“, sagt Jäger. „Wir wollen die Planungssicherheit für alle deutschen Ligen gewährleisten.“ Daher werde man sich nun auf die Saison in der 2. Liga vorbereiten und den Kader komplettieren. Es fehlen noch Stürmer. Auch einen neuen Trainer müssen sich die Towerstars wohl suchen. „Ich gehe nicht davon aus, dass Peter Draisaitl seine Meinung geändert hat“, sagt Jäger. Nach der Meisterschaft hatte Draisaitl erklärt, nur bei einem Aufstieg in die DEL sei sein Weg in Ravensburg noch nicht beendet. Den Weg der Towerstars in Liga zwei wird er wohl nicht mehr mit antreten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen