Tierarztmangel auf dem Land wird zur Gefahr für Kuh, Kalb und Co.

Für Abonnenten
Lesedauer: 14 Min
Behandlungszimmer Stall: Christoph Ganal (58, rechs) mit Landwirt Markus Metzler aus Schlier, die sich um Kuh Nummer 82 kümmern
Behandlungszimmer Stall: Christoph Ganal (58, rechs) mit Landwirt Markus Metzler aus Schlier, die sich um Kuh Nummer 82 kümmern . (Foto: Thilo Bergmann)

Dass es auf dem Land an Ärzten mangelt, ist nicht neu - doch selbst für Tiere findet sich vielerorts kein Mediziner mehr. Die Entwicklung ist eine Gefahr für die Notfallversorgung von Nutztieren.

Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung

Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen