Tennisspieler bleiben an den Spitzenreitern dran

Lesedauer: 7 Min
 Kilian Fetzer (links) und Alexander Grabher holten in Reutlingen drei Punkte.
Kilian Fetzer (links) und Alexander Grabher holten in Reutlingen drei Punkte. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Tennismannschaften des TC Weingarten und des TC Ravensburg liegen in ihrer jeweiligen Verbandsliga-Staffel weiter gut im Rennen. Weingarten gewann zu Hause klar gegen Bietigheim, Ravensburg knapp in Reutlingen – es war für beide Teams aus Oberschwaben der dritte Sieg im vierten Saisonspiel.

Frauen-Oberliga: TC Oberstenfeld – TC Ravensburg 8:1 – Keine Chance hatten die Ravensburgerinnen am Sonntag beim Tabellenführer TC Oberstenfeld. Im Einzel gewann lediglich Anne Heim auf Position vier. Nadine Heeb unterlag an Position sechs erst im Match-Tiebreak, die anderen vier Einzel waren eine mehr oder weniger klare Angelegenheit für die Gastgeberinnen. Der TCR musste in Oberstenfeld unter anderem auf die verletzte Elena Rief verzichten und kassierte die zweite Saisonniederlage im dritten Spiel. Auf dem Weg zum Klassenerhalt stehen die Ravensburgerinnen am Sonntag vor einer Pflichtaufgabe. Ab 10 Uhr trifft der TCR zu Hause auf der Anlage auf St. Christina auf das sieglose Schlusslicht TC Bad Friedrichshall.

Männer-Verbandsliga: TC Markwasen Reutlingen II – TC Ravensburg 4:5 – Dritter Sieg im vierten Saisonspiel für den TC Ravensburg. In Reutlingen setzten sich die Ravensburger am Sonntag mit 5:4 durch. Durch die Siege von Alexander Grabher, Kilian Fetzer, Andreas Schneiderhan und Thorsten Kern lag der TCR bei knapp 40 Grad nach den Einzeln schon mit 4:2 in Führung. Im ersten Doppel siegten Grabher/Fetzer sicher in zwei Sätzen und sorgten so für den entscheidenden Punkt zum Ravensburger Gesamtsieg. Am kommenden Sonntag fährt der TCR zum ungeschlagenen Tabellenführer TC Herrenberg.

TC Weingarten – TK Bietigheim 7:2 – Auch die Weingartener haben den dritten Sieg im vierten Spiel gefeiert. Nach dem klaren Heimsieg gegen Bietigheim bleiben Benjamin Seifferer und Co. dem Tabellenführer TC Weissenhof auf den Fersen. Am kommenden Sonntag fahren die Weingartener zum SV Böblingen II (derzeitige Bilanz 1:2), am letzten Spieltag, am 21. Juli, kommt es zum Spitzenspiel beim TC Weissenhof in Stuttgart. Gegen Bietigheim lagen die Weingartener bereits nach den Einzeln uneinholbar mit 5:1 vorne. Benjamin Seifferer, Marcus Fackler, Holger Bock, Magnus Grewe und Denis Kautz gewannen, nur Andreas Günther an Position drei musste sich knapp geschlagen geben.

Herren-40-Oberliga: TV Geislingen – TC Bad Waldsee 2:7 – Die Bad Waldseer Herren 40 sind weiter klar auf Kurs Aufstieg in die Württembergliga. Am vierten Spieltag gab es den vierten Sieg. Dreimal müssen die Bad Waldseer ran – am kommenden Samstag zu Hause gegen die TSG Söflingen (derzeitige Bilanz 1:3), eine Woche später beim Tabellenletzten TC Friedrichshafen (0:4) und dann noch beim derzeitigen Verfolger SV Sillenbuch (3:1). In Geislingen sorgten Markus Müller, Oliver Häusler, Erwin Real und Jürgen Bärtle für die 4:2-Führung nach den Einzeln. Dazu gewannen die Oberschwaben alle drei Doppel klar in zwei Sätzen.

Frauen-Oberliga: TC Oberstenfeld – TC Ravensburg 8:1 – Einzel: Anastasia Sizova – Larissa Tschenett 6:1, 6:4; Patrizia Bolz – Annika Hepp 6:3, 6:1; Michaela Waker – Carolin Krauß 6:1, 6:0; Fabienne Vincon – Anne Heim 5:7, 1:6; Anna-Lena Gundermann – Michelle Bader 7:5, 6:4; Hannah Wenzel – Nadine Heeb 6:4, 0:6, 10:6 – Doppel: Sizova/Wenzel – Tschenett/Heeb 6:4, 6:0; Waker/Vincon – Krauß/Heim 6:3, 6:0; Bolz/Gundermann – Hepp/Bader 4:6, 2:0 Aufgabe der Ravensburgerinnen.

Bezirksoberliga: TV Biberach-Hühnerfeld – TC Mochenwangen 1:8 – Einzel: Selina Kick – Nicole Recknagel 3:6, 2:6; Laura Kick – Natalie Stocker-Heinz 7:5, 4:6, 6:10; Charlotte Schmid – Julia Kreuzer 6:4, 2:6, 10:4; Mara Blersch – Anika Kruft 0:6, 0:6; Doreen Kirsinger – Katja Kühny 1:6, 4:6; Chizuko Tsurumi – Ana Steinhauser 2:6, 0:6 – Doppel: Kick/Kick – Recknagel/Stocker-Heinz 2:6, 4:6; Schmid/Tsurumi – Kreuzer/Kruft 2:6, 0:6; Rusteberg/Kirsinger – Kühny/Steinhauser 0:6, 4:6.

TC Sigmaringen – TC Weingarten 4:5 – Einzel: Julia Geyer – Diana Bussenius 0:6, 1:6; Lisa Steidle – Isabelle Heim 1:6, 1:6; Cornelia Geyer – Elisabeth Knecht 6:4, 6:0; Nadja Kruse – Sarah Prokein 7:5, 2:6, 19:17; Annika Siber – Muriel Werckshagen 2:6, 5:7; Luisa Arnold – Mariana Ebert 2:6, 6:4, 9:11 – Doppel: J. Geyer/Steidle – Bussenius/Knecht 6:7, 6:3, 10:5; C. Geyer/Siber – Heim/Werckshagen 6:4, 6:0; Kruse/Arnold – Prokein/Ebert 6:3, 1:6, 7:10.

Männer-Verbandsliga: TC Markwasen Reutlingen II – TC Ravensburg 4:5 – Einzel: Laurent Julia Calac – Alexander Grabher 0:6, 3:6; Adrian Eitle – Kilian Fetzer 4:6, 3:6; Yannic Neururer – Andreas Schneiderhan 4:6, 3:6; Simon Schröder – Maximilian Schipke 6:1, 6:1; Patrick Haspel – Thorsten Kern 0:6, 4:6; Felix Hummel – Maximilian Maigler 6:1, 6:0 – Doppel: Calac/Schröder – Grabher/Fetzer 3:6, 2:6; Eitle/Hummel – Schneiderhan/Kern 6:4, 6:4; Neururer/Haspel – Schipke/Maigler 6:0, 6:1.

TC Weingarten – TK Bietigheim 7:2 – Einzel: Benjamin Seifferer – Daniil Strelchenko 6:3, 6:4; Marcus Fackler – Rico Lämmer 4:6, 6:3, 11:9; Andreas Günther – Robert Mazhara 5:7, 6:7; Holger Bock – Jan Grosseloh 6:0, 6:1; Magnus Grewe – Manuel Maximiliano Römer 6:4, 6:1; Dennis Kautz – Michael Edelmann 6:1, 6:2 – Doppel: Fackler/Grewe – Strelchenko/Lämmer 3:6, 4:6; Seifferer/Kautz – Mazhara/Grosseloh 6:2, 6:2; Günther/Bock – Römer/Edelmann 6:2, 6:1.

Herren-40-Oberliga: TV Geislingen – TC Bad Waldsee 2:7 – Einzel: Michael Schelian – Christian Geiger 2:1 Aufgabe Geiger; Thomas Dürr – Markus Müller 6:7, 3:6; Michael Stuetz – Oliver Häusler 1:6, 2:6; Matthias Wonschik – Erwin Real 0:6, 3:6; Michael Holzinger – Jürgen Bärtle 6:7, 6:3, 4:10; Marcus Ruoff – Thorsten Lehmann 6:4, 4:6, 10:7 – Doppel: Schelian/Dürr – Müller/Häusler 1:6, 4:6; Wonschik/Holzinger – Geiger/Bärtle 3:6,4:6; Stuetz/Ruoff – Real/Lehmann 3:6, 4:6.

Damen-40-Oberliga: TC Schlier-Unterankenreute – TC Markwasen Reutlingen 4:5 – Einzel: Margarita Greinacher – Annika Haase 2:6, 6:4, 10:7; Laurence Henny – Dorothea Deger 6:3, 6:1; Uschi Zell – Christian Ripple 0:6, 0:6; Martina Elser – Michaela Gaiser 4:6, 0:6; Elke Sigle – Claudia Teichert 6:7, 6:4, 2:10; Gitta Schwab – Heike Speidel 6:4, 6:1 – Doppel: Greinacher/Sigle – Haase/Deger 2:6, 1:6; Zell/Elser – Ripple/Gaiser 1:6, 2:6; Henny/Schwab – Teichert/Speidel 6:1, 3:6, 10:1.

TSG Söflingen – SPG Ösch/Weingarten 3:6 – Einzel: Cornelia Dettler – Elke Gebert 6:0, 6:2; Melitta Rau – Helgrid Krimmer 1:6, 6:7; Ina Schäfer – Sandra Hangleiter 6:3, 4:6, 10:4; Sabine Jetter – Gabriele Gessler 3:6, 2:6; Sabine Miller – Ulla Jäntsch 1:6, 2:6; Dörte Beyerlein – Dorisa Rottenbusch 6:4, 2:6, 7:10 – Doppel: Dettler/Miller – Holzer/Krimmer 6:3, 4:6, 10:4; Rau/Schäfer – Hangleiter/Jäntsch 4:6, 5:7; Beyerlein/Brumeisl – Gessler/Rottenbusch 0:6, 0:6.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen