Tag der Orgel in Weißenau

Lesedauer: 1 Min

Die historische Holzhey-Orgel in der Klosterkirche Weißenau gehört zu den bedeutendsten Denkmalorgeln im Süden Deutschlands.
Die historische Holzhey-Orgel in der Klosterkirche Weißenau gehört zu den bedeutendsten Denkmalorgeln im Süden Deutschlands. (Foto: Kulturkreises Eschach)
Schwäbische Zeitung

Die Unesco erklärte im Dezember 2017 den Orgelbau und die Orgelmusik in Deutschland zum Kulturerbe der Menschheit. Seither gibt es in Deutschland den Tag der Orgel, der in diesem Jahr am Sonntag, 9. September, stattfindet.

Der Kulturkreis Eschach lädt ein, um 15 Uhr die historische Holzhey-Orgel in Weißenau zu besichtigen. Die Orgel wird in ihrer architektonischen, technischen und klanglichen Vielfalt erklärt und Interessierte können einen Blick in das Orgelinnere werfen. Wie der Kulturkreis Eschach mitteilt, führt Ulrich Höflacher, der laut Mitteilung als einer der besten Kenner des süddeutschen Orgelbaus gilt, durch die Kirche. Ein Orgelkonzert schließt die Führung ab. Die Vorführung ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen