Stararchitekt will Schussenstrand-Park in Ravensburg bauen

Lesedauer: 7 Min
Lauschig: Im Schussenstrandpark könnten einst auch Surfer auf den Wellen reiten.
Lauschig: Im Schussenstrandpark könnten einst auch Surfer auf den Wellen reiten. (Foto: Animation: Stadt Ravensburg/Büro Arets)

Geht alles gut, könnte eine der hässlichsten Ecken von Ravensburg in sechs Jahren dem Englischen Garten in München ähneln. Was dafür und was dagegen spricht.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt steht exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Mehr Themen