Stadt richtet Telefon-Hotline ein

Lesedauer: 2 Min
 Die Stadt Ravensburg richtet ab Montag eine Corona-Telefonhotline ein.
Die Stadt Ravensburg richtet ab Montag eine Corona-Telefonhotline ein. (Foto: dpa/Marc Maºller)
Schwäbische Zeitung

Corona-Hotline Stadt Ravensburg: Telefon 0751/82100, montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr.

Ravensburg (sz) - Die Stadt Ravensburg startet ab Montag, 23. März, eine telefonische „Corona-Hotline“. Das teilte die Stadt am Sonntag mit. Ziel sei,, dass die „vielen tollen Hilfsangebote“ in sozialen Netzwerken auch die älteren Menschen erreichen. Insbesondere soll dort Unterstützung vermittelt werden für Personen, die praktische Hilfe benötigen, so die Stadt weiter: „Wer kann für mich einkaufen oder zur Apotheke gehen? Wer geht mit meinem Hund spazieren?“ Hier werde die Stadt auf die vielen Hilfsangebote zugreifen, die bereits kommuniziert wurden und auch auf der städtischen Homepage einzusehen seien.

Für Menschen, die in psychische Not geraten, solle zeitnah eine weitere Hotline eingerichtet werden. Im Moment würden sie an Seelsorgedienste der Kirchengemeinden oder an die Telefonseelsorge verwiesen.

Corona-Hotline Stadt Ravensburg: Telefon 0751/82100, montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen