Stadt Ravensburg bestätigt: Towerstars dürfen vor voller Zuschauerkapazität spielen

Bilder, die es nun wieder erlaubt sind: Die Ravensburg Towerstars dürfen die Kapazität der CHG-Arena ausschöpfen.
Bilder, die es nun wieder erlaubt sind: Die Ravensburg Towerstars dürfen die Kapazität der CHG-Arena ausschöpfen. (Foto: Archiv: Felix Kästle)
Schwäbische Zeitung

Der DEL2-Club Ravensburg Towerstars verkündete am Freitag für alle oberschwäbischen Eishockeyfreunde eine sehr erfreuliche Nachricht: Die CHG-Arena darf mit 3418 Zuschauern voll ausgelastet werden. Darüber informierten die Towerstars, nachdem die Stadt Ravensburg als Betreiber der Arena und zugleich ordnungsweisende Behörde nach die Gesprächen mit Clubführung die Details jetzt bestätigt hat.

„Es gibt natürlich einige grundlegende Regeln, die sich nach den jeweils am Spieltag gültigen Maßgaben der behördlichen Verordnungen und des Hygienekonzepts in der CHG-Arena orientieren“, heißt es in der Mitteilung der Towerstars. „So gilt derzeit das 3G-Prinzip. Das bedeutet, dass alle Zuschauer für einen Besuch bei einem Towerstars-Heimspiel entweder vollständig geimpft, von einer Infektion genesen oder negativ getestet sein müssen.“ Außerdem gilt während des gesamten Aufenthalts in der CHG-Arena die Maskenpflicht – auch am Platz.

Dauerkartenverkauf ab 9. September

Dank der erfolgten Klärung der Zuschauerkapazität steht dem Verkaufsstart der Dauerkarten für Steh- und Sitzplätze nun nichts mehr im Wege. „Startschuss ist am Donnerstag, 9. September, im Fanshop an der Marktstraße 41 in Ravensburg“, so der DEL2-Club. Wie schon in der vergangenen Saison bieten die Towerstars zwei Formate von Dauerkarten an. Die „normale Dauerkarte“ sowie eine „Sicherheitsdauerkarte“. Sitzplatzsponsoren und Zuschauer, die eine Sitzplatzdauerkarte vorreserviert haben, erhalten bis zum 25. September ein Vorkaufsrecht.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen