Spende für Kinder-Schwimmprojekt

  Kostenlose Schwimmkurse machen Kinder schwimmsicher und bieten bessere Chancengleichheit.
Kostenlose Schwimmkurse machen Kinder schwimmsicher und bieten bessere Chancengleichheit. (Foto: Rolf Vennenbernd/dpa)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Immer mehr Kinder können nicht oder nicht sicher schwimmen. Auch schon vor der Pandemie war der Zugang zum Schwimmen für viele Kinder erschwert, insbesondere aus finanzschwachen Familien, da Schwimmkurse nur sehr selten kostenfrei oder vergünstigt angeboten werden. Gegensteuern möchte die Kinderstiftung Ravensburg mit dem Projekt „fit for swimming“, das jetzt finanzielle Unterstützung erfahren hat. Eine Spende in Höhe von 1500 Euro übergaben die Technischen Werke Schussental (TWS) und die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH (Südweststrom ) an die Kinderstiftung Ravensburg. „Wir sind sehr dankbar, dass wir mithilfe der Spende kostenlose Schwimmkurse für Kinder anbieten können“, so Ewald Kohler, Geschäftsführer der Kinderstiftung Ravensburg. Denn die Zahlen seien alarmierend: Laut der DLRG sind 59 Prozent der Zehnjährigen in Deutschland keine sicheren Schwimmer. Die Spende wurde durch eine Aktion von Südweststrom realisierbar: „Wir unterstützen seit zehn Jahren soziale Projekte, die unsere Gesellschafter vorschlagen. Wir halten das für sinnvoller als das Geld für Weihnachtsgeschenke auszugeben“, erklärt Daniel Henne, Geschäftsführer von Südweststrom.

Die TWS hat das Projekt „fit for swimming“ der Kinderstiftung Ravensburg als Förderprojekt eingereicht. „Es ist uns als regional verankertes Unternehmen eine Herzensangelegenheit unterstützend zu helfen. Mit der Spende kann die Kinderstiftung kostenlose Schwimmkurse für Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren aus dem Schussental anbieten“, berichtet TWS-Geschäftsführer Andreas Thiel-Böhm. „Dass die Jury der Südweststrom unseren Vorschlag ausgewählt hat, freut uns sehr“, so Thiel-Böhm weiter. Die TWS ist seit 2008 Gesellschafter bei Südweststrom.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie