Serenaden auf der Veitsburg

Lesedauer: 2 Min
 Serenaden zum Sonnenuntergang auf der Ravensburger Veitsburg plant das Stadtorchester.
Serenaden zum Sonnenuntergang auf der Ravensburger Veitsburg plant das Stadtorchester. (Foto: Stadtorchester)
Schwäbische Zeitung

Die Musiker des Stadtorchesters Ravensburg und ihr musikalischer Leiter, Musikdirektor Harald Hepner, können zwar noch nicht in Gesamtbesetzung spielen, das Musizieren im Ensemble ist aber wieder möglich, heißt es vonseiten des Orchester. Im Juli und August finden die Serenaden zum Sonnenuntergang auf der Veitsburg an drei Mittwochabenden in Folge statt.

Immer von 20 bis 21 Uhr spielen die Musiker in unterschiedlichen Besetzungen: Stadtorchester im Kleinformat quasi. Das Team rund um den Veitsburgwirt Christian Ott sorgt für die Bewirtung. Die Serenaden finden am 22. (Holzbläserquintett, Saxophonquartett, Posaunenquartett, Hornsextett) und 29. Juli (Big Band des Stadtorchesters) sowie und am 5. August (Klarinettenensemble, Flötenensemble, Blechbläserquintett) statt.

Bei schlechter Witterung können die Konzerte am 22. Juli und 5. August in den Räumlichkeiten der Veitsburg stattfinden. Das Konzert der Big Band findet nur bei trockenem Wetter statt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade