„Schwäbische“ einfach und bequem vorlesen lassen

Lesedauer: 2 Min
Leser können sich die "Schwäbische Zeitung" jetzt auch vorlesen lassen.
In dem hauseigenen Lautsprecher Echo steckt die Amazon-Software Alexa. (Foto: Britta Pedersen/dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine Videoanleitung zur neuen Technik und die Möglichkeit, das Hör-Angebot zu bestellen, finden Sie unter www.schwäbische.de/hören. Mehr Informationen erhalten Sie auch unter der Telefonnummer 0751/2955 5333.

Leser der „Schwäbischen Zeitung“ erhalten hier täglich die wichtigsten, spannendsten und unterhaltsamsten Nachrichten aus Ravensburg, Bad Waldsee, Leutkirch, Wangen und der Umgebung.

Ob Nachwuchssorgen beim Jugendrotkreuz in Bad Waldsee, tonnenschwere Module am 14 Nothelfer in Weingarten, kuriose Ortsschilder in Leutkirch, Wolfsrudel im Allgäu oder die drohende Teilschließung der Freien Schule in Wangen – all das gab es in dieser Woche zu lesen. Künftig können sich Kundinnen und Kunden von Schwäbisch Media die Nachrichten aus der „Schwäbischen Zeitung“ auch einfach und bequem von Alexa von Amazon vorlesen lassen.

Das neue Hör-Angebot ermöglicht es den Nutzern, sich mit einfachen Sprachbefehlen gezielt durch die Zeitung zu bewegen und all das anzuhören, was vor der eigenen Haustür, in der Nachbarschaft und in Deutschland und der Welt wichtig ist.

Eine Videoanleitung zur neuen Technik und die Möglichkeit, das Hör-Angebot zu bestellen, finden Sie unter www.schwäbische.de/hören. Mehr Informationen erhalten Sie auch unter der Telefonnummer 0751/2955 5333.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen