Sagen Sie's uns: Wo verschwinden alte und erhaltenswerte Gebäude in der Region?

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Das Hotel Schöllhorn in Friedrichshafen oder die Stadtvilla an der Federburgerstraße 33 in Ravensburg sind nur zwei Beispiele für alte Gebäude in der Region, die Platz für Neues machen mussten. Land auf, Land ab verschwinden Gebäude: alte Bauernhöfe, Stadtvillen, historische Häuser in Ortkernen, gestandene Gaststätten und Ähnliches.

Auf jeden Fall bewegt der Abriss solch alter Gebäude - auch wenn sie nicht unter Denkmalschutz stehen - die Gemüter der Menschen. Der Abriss des Hotel Schöllhorn in Friedrichshafen hatte es sogar zum Thema im kommunalen Wahlkampf gebracht.

Oft sind diese Bauten für ihren Standort prägend – etwa wenn ein prächtiger Großbauernhof weit sichtbar auf einem Hügel liegt oder ein herrschaftliches Wirtshaus den Dorfmittelpunkt oder einen Altstadtwinkel schmückt. Womöglich wird der Hof aber nicht mehr bewirtschaftet und das Lokal ist aufgegeben – mit der Folge, dass die Gebäude verkommen.

Am Schluss steht dann womöglich der Abriss. Häufig wird damit Platz für moderne Bauten gemacht, die viele für „gesichtslos“ halten.

Für eine Reportage sucht die Redaktion der Schwäbischen Zeitung Beispiele für bedrohte Gebäude. Melden Sie uns, wo solche Bauten bei Ihnen vor dem Abriss stehen oder bereits verschwunden sind, gerne auch mit Bild. Ihre Daten werden in der Redaktion streng vertraulich behandelt und nur für Rückfragen erfasst. Zu den Verfassern der interessantesten Einsendungen werden wir Kontakt aufnehmen und das weitere Vorgehen besprechen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen