Südbahn: Pendler müssen auf Busse ausweichen

Lesedauer: 2 Min
Die Elektrifizierung der Südbahn. (Foto: Häfele)
Schwäbische Zeitung

Seit heute Morgen fallen Züge zwischen Aulendorf und Biberach aus. Die Deutsche Bahn weist auf eingesetzte Ersatzbusse hin. Grund für die Zugausfälle sind Oberleitungsarbeiten zur Elektrifizierung der Südbahn. 

Aufgrund der Arbeiten werden Pendler heute und morgen dehalb länger brauchen, gibt die Deutsche Bahn zu bedenken. Fahrgäste sollten sich deshalb genau über die Anschlusszüge in Ulm und Friedrichshafen informieren.

Ab Dienstagmorgen fahren die Züge wieder wie gehabt. Dafür entfallen ab Dienstagnacht die Verbindungen zwischen Ravensburg und Friedrichshafen, auch die der regionalen Bodensee-Oberschwaben-Bahn. Grund dafür sind Gleis- und Brückenbauarbeiten auf der Strecke. Auch hier werden Ersatzbusse eingesetzt.

Busverkehr als Ersatz für die Südbahn

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen