Rotary Club und Lions Club spenden über 4250 Euro an die Kinderstiftung

Lesedauer: 1 Min
 Kinder, die aktuell musikalisch von der Kinderstiftung Ravensburg gefördert werden, freuen sich mit (hinten von links) Musikdir
Kinder, die aktuell musikalisch von der Kinderstiftung Ravensburg gefördert werden, freuen sich mit (hinten von links) Musikdirektor Harald Hepner (Leiter der Musikschule Ravensburg e.V.), Roswitha Kloidt (Kinderstiftung Ravensburg) und Pfarrer Hermann Riedle (Kuratoriumsvorsitzender der Kinderstiftung) über die Spenden des Rotary Clubs Ravensburg-Weingarten und des Lions Clubs Ravensburg, vertreten durch Philipp Böhler und Martin Alius (rechts). (Foto: Kinderstiftung Ravensburg/Siegfried Heiss)
Schwäbische Zeitung

Vor dem Abschlusskonzert des Projekts „Musizieren inklusive“ der Kinderstiftung Ravensburg in Kooperation mit der Musikschule Ravensburg im Hoftheater Baienfurt hat es eine freudige Überraschung gegeben: wie die Kinderstiftung mitteilt, übergaben der Rotary Club Ravensburg-Weingarten und der Lions Club Ravensburg, vertreten durch Philipp Böhler und Martin Alius, Spenden in Höhe von 2259,48 Euro (Rotary) beziehungsweise 2000 Euro (Lions) an Roswitha Kloidt, Projektleiterin der Kinderstiftung Ravensburg. Das Geld soll in die musikalische Förderung fließen. „Wir freuen uns sehr über diese tolle Unterstützung“, bedankte sich Roswitha Kloidt bei den Spendern. Mit ihren musikalischen Förderprojekten wolle die Kinderstiftung erreichen, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, ihre Talente zu entfalten. Foto: Kinderstiftung Ravensburg/Siegfried Heiss

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen