Reinschmiedt und Steier siegen

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Die Ergebnisse der einzelnen Altersklassen und die Gesamtwertung der Läufe gibt es im Internet unter:

www.ravensburger-fruehlingslauf.com

Lukas Steier und Diana Reinschmiedt haben den 34. Ravensburger Frühlingslauf gewonnen. Aufgrund der schlechten Wettervorhersage und durch den Termin in den Osterferien waren beim 34. Frühlingslauf in Schmalegg etwas weniger Läuferinnen und Läufer am Start als in den Jahren zuvor.

Bei wechselhaftem Aprilwetter mit Sonne, Wolken, kaltem Wind und Regen gingen am Samstag dennoch insgesamt 237 Teilnehmer (68 Schülerläufer und 169 Hauptläufer) in Schmalegg an den Start. Nach einem spannenden Rennen setzte sich bei den Frauen Diana Reinschmiedt von der LG Bodensee in 40:53 Minuten gegen ihre Konkurrentinnen durch. Auf Platz zwei folgte Stephanie Wunderle von der SG Niederwangen (41:00 Minuten), Dritte wurde Monica Carl von der LG Welfen (41:13 Minuten). Alle drei Läuferinnen siegten zudem in ihren Altersklassen – Reinschmiedt in der W30, Wunderle in der W35 und Carl in der W45.

Ähnlich dicht beieinander lagen die drei ersten Männer des Hauptlaufes. Die Führungsposition hatte während des zehn Kilometer langen Laufes mehrfach gewechselt. Letztlich siegte Lukas Steier in der Zeit von 35:52 Minuten vor Sebastian Kestler (36:06 Minuten). Auf den dritten Platz lief Michael Kurray (36:20), der sich damit nach längerer Verletzungszeit wieder in der Laufszene zurückgemeldet hat. Alle drei Läufer starten für die LG Welfen. Steier war damit auch Erster in der Altersklasse der Männer, Kestler gewann die M35 und Kurray die M40. Die Mannschaftswertung der Frauen gewann die SG Niederwangen mit Stephanie Wunderle, Sabrina Beck und Monika Schmid. Bei den Männern setzte sich die LG Welfen (Lukas Steier, Sebastian Kestler, Michael Kurray, Timo Meschenmoser und Mark Bruder) durch.

Auf der 1,3 Kilometer langen Schülerstrecke gewann Fiona Collins vom MLW Architekten Tri-Kids Team in 5:26 Minuten vor ihrer Mannschaftskameradin Emma Müller Cerqueira (5:27) und Nina Beck aus Schmalegg (5:52). Bei den Jungs gewann Moritz Speth vom MLW Architekten Tri-Kids Team in 5:11 Minuten vor Manuel Wucher vom SC Vogt (5:17) und Laurin Wolf von den TSV Reute Runners (5:31).

Nicht nur die große Altersspanne – es waren Läufer zwischen sieben und 80 Jahren am Start –, sondern auch die Leistungsunterschiede machen den Ravensburger Frühlingslauf „Rund um Schmalegg“ laut Mitteilung aus. So startete die regionale Läuferelite genauso wie der ambitionierte Hobbyläufer und der breitensportgeprägte Gelegenheitsläufer.

Die Ergebnisse der einzelnen Altersklassen und die Gesamtwertung der Läufe gibt es im Internet unter:

www.ravensburger-fruehlingslauf.com

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen