Regio-Podcast „Olis Knallerkiste“: Meisterliche Towerstars und enttäuschte Rap-Fans

 Was für ein Empfang für die meisterhaften Towerstars: Die Spieler kamen mit einem Autokorso in die Innenstadt, wurden von einem
Nicht nur auf dem Eis, sondern auch beim Feiern waren die Towerstars meisterhaft. Darüber wurde in der neusten Folge der Knallerkiste natürlich auch gesprochen. (Foto: Felix Kaestle)
Redakteur

Abgesehen davon, dass die Soundqualität diese Woche im Eimer ist, kann gesagt werden: "He is back." Die Rede ist von Lukas Bruns, der nach seiner wohlverdienten Auszeit wieder in die Knallerkiste zurückkehrt. Im Gefühl des sicheren Sieges versucht er, Olis beste Geschichten der vergangenen Woche aus Region Ravensburg kleinzureden. Ob ihm das gelingt?

Denn obwohl Oli nicht im Ravensburger Studio sitzt, will er Lukas auch aus hunderten Kilometer Entfernung überzeugen, dass sich in der vergangenen Woche ein Blick in die Ravensburger Lokalausgabe der SZ gelohnt hätte. Und so geht es in der vierten Folge von Olis Knallerkiste um meisterliche Towerstars, eine ärgerliche Ampel und enttäuschte Rap-Fans.

Ihr habt noch nicht genug? Alle Folgen der Knallerkiste gibt es hier

Wenn Sie uns loben oder kritisieren wollen, oder aber richtige Knaller für uns haben, freuen wir uns sehr! Sie erreichen uns unter o.linsenmaier@schwaebische.de und l.bruns@schwaebisch-media.de und telefonisch unter der +49 (0)751 2955-1030

Podcasts sind die Audioformate von Schwäbische.de. Redakteure und Medienmacher sprechen miteinander und mit Gästen über verschiedene Themen aus Politik, Gesellschaft und Sport. 

Alles Wissenswerte rund um das Audioformat Podcast gibt es hier: 

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Familie verliert durch Corona ihren Vater.

Nach schmerzlichem Verlust des Vaters: Unterstützung aus der Bevölkerung überwältigt die Familie

Mehr als 14 000 Euro sind bei einer Spendenaktion zusammengekommen, die Freunde und Bekannte für die Familie eines Tuttlinger Corona-Opfers organisiert hatten.

Im April war der 51-jährige rumänische Familienvater Ioan Groza im Tuttlinger Klinikum verstorben, nachdem er sich sechs Wochen zuvor mit dem Corona-Virus infiziert hatte. Zuletzt war er auf der Intensivstation intubiert und beatmet worden. Der 51-Jährige hinterlässt seine Frau, den 18-jährigen Sohn und die zwölfjährige Tochter.

Hochzeit im Trachtenlook: Flaminia von Hohenzollern heiratet Károly Stipsicz de Ternova 2020 standesamtlich in St. Anton.

Hohenzollern-Prinzessin Flaminia heiratet in Sigmaringen

Mit einem Jahr Verspätung sollen für Flaminia von Hohenzollern und ihren Mann Károly Stipsicz de Ternova die Hochzeitsglocken läuten: Die kirchliche Trauung ist für den Samstag, 26. Juni, geplant.

Nach der standesamtlichen Hochzeit vergangenes Jahr im österreichischen Skiort St. Anton hat das Paar die Sigmaringer Stadtkirche St. Johann für die kirchliche Hochzeit ausgewählt.

Seit Jahrzehnten hat es in Sigmaringen keine Adelshochzeit mehr gegeben: Fürst Karl Friedrich heiratete seine erste Frau 1985 in der Beuroner ...

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bundesweit bei 10,3. Foto: Peter Kneffel/dpa

Corona-Newsblog: RKI meldet 1076 Neuinfektionen und 91 Todesfälle

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 5.200 (499.089 Gesamt - ca. 483.700 Genesene - 10.145 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.145 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 15,6 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 31.600 (3.720.

Mehr Themen

Leser lesen gerade