Ravensburgerin wechselt zum FC Bayern

Lesedauer: 2 Min
Blumen zum Abschied: Michelle Weiß wechselt zum FC Bayern.
Blumen zum Abschied: Michelle Weiß wechselt zum FC Bayern. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Dem SV Oberzell geht zwar ein Fußballjuwel verloren, der Trost aber lautet immerhin: Künftig spielt eine junge Oberzellerin für den FC Bayern München. Michelle Weiß darf sich auf Bundesliga-Luft freuen.

Weiß begann 2006 bei den Bambinis des SV Oberzell. Schnell sei zu sehen gewesen, dass sie mit dem Fußball sehr vertraut ist, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. So kam es, dass sie mit „ihren Jungs“ neben den Meistertiteln bei den D-/C-/B-Junioren, in der C-Jugend den Aufstieg in die Landesstaffel schaffte und 2018 die Hallenfußballmeisterschaft im Bezirk Bodensee gewann.

Neben dem bestehenden Zweitspielrecht in ihrem Heimatverein und einer Saison in der Oberliga bei den C-Junioren des VfB Friedrichshafen, wechselte Weiß zum Bundesligisten der B-Juniorinnen des SV Alberweiler, wo sie ab der Saison 2015 bis zum aktuellen Wechsel an die Isar spielte. Mit dem SV Alberweiler gewann Michelle dreimal den Verbandspokal.

Erfahrung im DFB-Trikot

Im Jahr 2017 schoss Michelle Weiß den SV Alberweiler zum deutschen Hallenfußballmeister im Finale gegen den 1. FC Köln mit zwei Toren zum Sieg. Bei den Juniorinnen der WfV-Länderauswahl holte sie sich 2015 den Länderpokal.

Dazu kommen bisher neun Länderspiele für die deutsche Juniorinnen-Nationalmannschaft. Mit den deutschen U16-Juniorinnen holte sich Michelle Weiß 2017 in Litauen beim Nordic-Cup den dritten Platz. Erst in diesem Jahr feierte sie mit den DFB U17-Juniorinnen den Vize-Europameister.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen