Ravensburgerin nimmt an Miss-Earth-Wahl teil

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Wenn am 3. November auf den Philippinen die Schönste aller Schönen zur „Miss Earth 2018“ gekürt werden wird, dann hat die 19-jährige Maren Tschinkel aus Ravensburg Hoffnung, den Titel nach Deutschland zu holen.

Die sportliche, junge Ravensburgerin, die derzeit in Bamberg Betriebswirtschaftslehre studiert, freut sich darauf, ihr Land zu repräsentieren. „Die Miss Earth Wahlen dienen einem guten Zweck: Wir gehen gegen Klimawandel und Armut und für Gerechtigkeit auf den Laufsteg“, sagt das Model.

Die Miss-Earth-Wahlen finden bereits zum 18. Mal statt und sind laut Organisatoren nach den Wahlen zu Miss World und Miss Universe der drittgrößte Schönheitswettbewerb weltweit. Die Siegerin solle als Botschafterin für Mutter Erde und den Klimaschutz fungieren und müsse im Rahmen des Wettbewerbs ihre Sachkunde durch einen englischsprachigen Vortrag unter Beweis stellen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen