Ravensburger U20 patzt in Bietigheim

Lesedauer: 3 Min
 Die U17 des EV Ravensburg gewann gegen Bad Aibling.
Die U17 des EV Ravensburg gewann gegen Bad Aibling. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Nur zwei Punkte hat der EV Ravensburg in der Deutschen Nachwuchsliga III in den beiden Spielen gegen die Bietigheim Steelers geholt. Überzeugend war dagegen der Auftritt der Ravensburger U17 gegen Bad Aibling.

U20, Deutsche Nachwuchsliga III: Beim bis dahin punktlosen Tabellenletzten Bietigheim Steelers haben die Junioren des EV Ravensburg die ersten Punkte liegen lassen. Bietigheim behielt zunächst mit 4:3 die Oberhand. Tags darauf gewann der EVR mit 4:3 nach Penaltyschießen. Ravensburg liegt in der Tabelle unverändert auf Platz zwei. Schwenningen ist an der Spitze mit makelloser Weste aber um vier Punkte enteilt. Im ersten Spiel brachte sich Ravensburg durch Strafzeiten um den möglichen Sieg. Knapp zwei Minuten vor dem Ende erzielten die Gastgeber in Überzahl den Siegtreffer. Zuvor hatten sie ebenfalls mit einem Mann mehr auf dem Eis in der 44. Minute die Ravensburger 3:2-Führung ausgeglichen, die Jon Jäger nur zwei Minuten zuvor erzielt hatte.

Das zweite Spiel stand eigentlich unter keinem guten Stern. Goalie Jonas Waldherr musste an die Ravensburg Towerstars abgegeben werden. Matteo Miller und Michael Wirz standen für den EV Lindau in der Oberliga auf dem Eis. Während Bietigheim mit vier kompletten Reihen antrat, musste EVR-Trainer Jan Benda mit 13 Feldspielern über die Runden kommen. Das Rumpfteam hielt sich aber wacker. Innerhalb von sechs Minuten schoss der EVR im zweiten Drittel eine 3:0-Führung heraus (Leon Dalldush, Denis Yildirim, Dalldush). Bietigheim kam aber zurück und glich in der 50. Minute aus. Im Penaltyschießen krönte Leon Dalldush seine Leistung und traf zum Zusatzpunkt.

U17, Bayernliga: EV Ravensburg – Bad Aibling 7:3. – Ravensburg steht mit Lindau und Klostersee an der Tabellenspitze der Jugend-Bayernliga. Der EVR ging durch Maxim Kessler in Führung (5.). Erneut Kessler sorgte eine Minute vor Ende des ersten Drittels für das 2:0. Das zweite Drittel war torreich. Ben Wiche, Jakub Michalski und zweimal Daniel Ruf trafen für Ravensburg, Bad Aibling schoss zwei Tore. Das letzte Tor für den überlegenen EVR erzielte Noel Caglar.

U13, Bayernliga: EV Ravensburg – Augsburg 9:0. – Nächste Glanzvorstellung der EVR-Knaben: Nach den deutlichen Siegen in Kaufbeuren und Memmingen fegte das Team auch den Augsburger EV förmlich vom Eis.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen