Ravensburger Tanzgruppe trainiert für Promi-Jury

Lesedauer: 3 Min

Die Ravensburger Tanzgruppe „Xcalation Dance Crew“ (von links): Victoria Tausch, Lucas Heiduschke, Tamara Obad, Sarah Obad, Tim
Die Ravensburger Tanzgruppe „Xcalation Dance Crew“ (von links): Victoria Tausch, Lucas Heiduschke, Tamara Obad, Sarah Obad, Timo Embritz, Xenia Rey, Marina Demmelmaier, Marcel Pfefferle, Lena Wagner und Ursula Havers. (Foto: „Xcalation Dance Crew“)
Schwäbische Zeitung

Weitere Informationen zum Dance-Contest gibt es unter:

www.dak-dance.de

Einklappen  Ausklappen 

Die Ravensburger Tanzgruppe „Xcalation Dance Crew“ hat das Finale des Dance-Contests der DAK-Gesundheit erreicht und trainiert nun ihre Choreografie, um die prominente Jury am 30. Juni überzeugen zu können.

Wie die Veranstalter mitteilen, setzt sich die Jury zusammen aus Motsi Mabuse, bekannt als Jurorin in der RTL-Sendung „Let´s dance“, dem „Dance, dance, dance“-Gewinner Luca Hänni sowie Inklusionstanz-Experte Hanno Liesner. Die Entscheidung fällt beim Kinder-Jugendfestival in Stuttgart. Die Teams treten ab 10 Uhr in drei Alters- und zwei Leistungskategorien an. Ihre Bühne steht auf dem Schlossplatz.

Die Ravensburger Gruppe besteht aus circa 18 Tänzern zwischen 16 und 25 Jahren. Sie trainieren einmal wöchentlich im „Tanzwerk by Jürgen Schlegel“ in Ravensburg. Zusammengefunden haben die Nachwuchs-Tänzer im September 2017 und präsentierten ihre Choreografien schon bei diversen Veranstaltungen in der Region. „Unser Ziel ist es, das Leistungsniveau stetig zu steigern und dabei trotzdem nicht unsere Leidenschaft am Tanzen zu verlieren“, erklärt Lucas Heiduschke.

„Ich drücke dem Team aus unserer Region natürlich besonders die Daumen“, wird Michael Lenz von der DAK-Gesundheit in der Pressemitteilung zititer: „Ich hoffe, dass viele Fans der Gruppe mitfahren und in Stuttgart für Stimmung sorgen.“ Am Wettbewerb der DAK-Gesundheit, der unter dem Motto „Beweg dein Leben“ ganz im Zeichen der Gesundheit steht, nehmen Kinder und Jugendliche im Alter ab sieben Jahren teil. Die Teams studierten hierbei einen Tanz zu einem Musiktitel ihrer Wahl ein. Hintergrund der Aktion sei der zunehmende Bewegungsmangel bei Kindern und Jugendlichen.

Der DAK-Dance-Contest wurde zum achten Mal im durchgeführt – in diesem Jahr erstmals bundesweit.

Weitere Informationen zum Dance-Contest gibt es unter:

www.dak-dance.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen