Ravensburger Studentin hat unverhofften TV-Auftritt

Lesedauer: 4 Min

Die 1,60-Meter große Ravensburger Studentin Maria Hiegelsberger ist bei „Neo Magazin Royale“ plötzlich umringt gewesen von Mäde
Die 1,60-Meter große Ravensburger Studentin Maria Hiegelsberger ist bei „Neo Magazin Royale“ plötzlich umringt gewesen von Mädels, die kleiner waren als sie. (Foto: Screenshot ZDF)
Schwäbische Zeitung
Online-Redakteurin

Maria Hiegelsberger hatte kürzlich einen Auftritt in der TV-Sendung „Neo Magazin Royale“ – mit dem sie zuvor gar nicht gerechnet hatte. Aufgezeichnet wurde eine Sonderausgabe der Rubrik „Prism is a dancer“, in welcher der mangelnde Datenschutz im Internet angeprangert wird. Mit der „Schwäbischen Zeitung“ hat die 20-Jährige über dieses Erlebnis gesprochen. Hiegelsberger studiert Medien- und Kommunikationswirtschaft an der DHBW Ravensburg und pendelt alle drei Monate zu ihrem Ausbildungsort nach Berlin.

Wie kam es dazu, dass du Gast der ZDF-Sendung mit Jan Böhmermann wurdest?

Die Tickets werden über ein Losverfahren vergeben. Ich hab mich dafür schon mehrfach eingetragen und dieses Mal hat es tatsächlich geklappt. Innerhalb ein paar Tage musste ich mich entscheiden, die Tickets zu kaufen und bin dann am Sendetermin nach Köln geflogen.

Du kamst eigentlich, um der Sendung zuzuschauen. Wieso standest du dann plötzlich auf der Bühne?

Im Rahmen der Rubrik „Prism is a dancer“ werden die Zuschauer online durchleuchtet und an einzelnen Punkten, die gefunden werden, wird die Sendung dann aufgezogen. Bei mir war dieser Punkt, dass ich in einem Steckbrief auf der Website von „Strichpunkt“ (die Agentur, in der Hiegelsberger arbeitet, Anmerkung der Redaktion) Folgendes angegeben habe: „Im nächsten Leben wäre ich gern größer, damit ich bei Konzerten auch mal was sehen kann.“ Tja. Long story short: Ich stehe auf der Bühne umringt von Mädels, die kleiner sind als ich – ich selbst bin 1,60 Meter groß –, Cro spielt einen Song, den ich nicht kenne und zum Abschluss bekomme ich einen Konzertgutschein über 600 Euro überreicht. Der Flug hatte sich auf jeden Fall gelohnt.

In Ravensburg bist du auch bekannt als Moderatorin des Pub-Quizes im Irish Pub. Was passiert dabei genau?

Alle zwei Wochen veranstalte ich mit drei Freunden das Pub-Quiz. In vier verschiedenen Runden können die Studenten ihr Wissen auf die Probe stellen und Pitcher (englisch für Krüge, gefüllt mit Getränken, An. d. Red.) gewinnen. In der „Schwäbischen“ gab es tatsächlich schon einen Artikel über uns. Jedenfalls sind das immer wieder richtig gute Abende, die wir da im Irish Pub verbringen.

+++ Das Video von Hiegelsbergers Auftritt könnt ihr euch hier anschauen. +++

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen