Ravensburger Kunstradfahrer holen fünf Kreistitel

Lesedauer: 5 Min
Die Ravensburger Kunstradfahrer haben sehr erfolgreich an den Kreismeisterschaften teilgenommen.
Die Ravensburger Kunstradfahrer haben sehr erfolgreich an den Kreismeisterschaften teilgenommen. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Der Radfahrverein Ravensburg hat bei der Kreismeisterschaft der Schüler und Elite richtig abgeräumt: In Kirchdorf an der Iller fuhren die Kunstradsportler fünf Titel heraus. Auch der Radfahrverein Mochenwangen war gut vertreten.

Als jüngste Ravensburgerin ging Carina Jenne in der Disziplin 1er Kunstradsport Schülerinnen U 11 an den Start. Bei ihrem ersten Wettkampf bewies sie Nervenstärke und belegte mit nur 1,65 Punkten Abzug den fünften Platz. Jan Ritzkowski wurde bei seinem zweiten Wettkampf trotz eines Sturzes mit dem ersten Platz ausgezeichnet und sicherte sich den Kreismeistertitel. In der Disziplin 1er Kunstradsport Schülerinnen U 13 erkämpfte sich Lina Dzialoszynski mit neuer persönlicher Bestleistung den zweiten Platz. Linda Kuchenbäcker startete in der Disziplin 1er Kunstradsport Schülerinnen U 15 und belegte ebenfalls mit einer neuen persönlichen Bestleistung den ersten Platz und gewann somit den Kreismeistertitel.

Viele Topleistungen

Alle Einrad-Mannschaften, die für den RVR an den Start gingen, erfuhren sich den Titel Kreismeister in der jeweiligen Disziplin. Julia und Sarah Gasser, Johanna Rotte und Lucy Schaefer starteten in der Disziplin 4er Einradsport Schülerinnen U 15 und erkämpften sich wie die 4er Mannschaft in der Disziplin Einradsport Elite mit Tinka Klingemann, Anja Linder, Leonie Wiggenhauser und Sarah Rudolf den ersten Platz. Das Ergebnis berechtigt die 4er Mannschaft der Elite zur Teilnahme an den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Juli in Ilsfeld. Besonders beeindruckt hat die 6er Einradmannschaft der Elite mit Alisa Arndt, Tinka Klingemann, Luca Koroll, Anja und Julia Linder und Sarah Rudolf. Mit einer nahezu fehlerfreien Kür konnte die Mannschaft ihre persönliche Bestleistung um mehr als 15 Punkte steigern und sich mit dieser Leistung den ersten Platz und ebenfalls die Qualifikation zur Baden-Württembergischen Meisterschaft der Elite sichern. Die im April anstehende Bezirksmeisterschaft in Friedrichshafen dient nochmals als gute Vorbereitung für den Aufstieg in die Landesebene.

Starke Mochenwanger

Auch der Radfahrverein Mochenwangen ging in Kirchdorf mit sieben Sportlerinnen an den Start. In der Disziplin 1er Kunstradsport Schülerinnen U 11 wurde Marie Leins mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 49,17 Punkten Kreismeisterin von Ravensburg. Vizemeisterin wurde Ailin Kaluzny mit 42,04 Punkten. Beide fuhren fehlerfrei und konnten sich durch den geringen Punkteabzug nicht nur mit neuer Bestleistung, sondern auch mit der Qualifikation für die Württembergische Meisterschaft belohnen. Ebenfalls ein gutes Programm mit nur 2,86 Punkten Abzug lieferte Isabel Koepff und kam mit einer Bestleistung von 35,24 Punkten auf Platz drei. Auch den vierten Platz belegte eine Mochenwangerin: Mila Sperfeld kam trotz eines Patzers in ihrer Kür mit 22,04 noch vor die Konkurrentin aus Ravensburg. In der Altersklasse der Schülerinnen U13 wurde Leni Hack Kreismeisterin und Anna Becker folgte ihr mit nur 6,82 Punkten Abzug auf den dritten Platz.

Für die Juniorin (U19) Magdalena Müller war es am Sonntag die Bezirksmeisterschaft. Sie fuhr ihre Kür trotz eines Sturzes souverän zu Ende. Mit ihrer neuen Bestleistung von 99,18 Punkten konnte Magdalena sich als Dritte ebenfalls für die Baden-Württembergische Meisterschaft qualifizieren. Die Qualifikation für die Junior Masters (100 Punkte) verpasste sie knapp.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen