Ravensburger Eishockeynachwuchs behauptet sich an der Spitze

Lesedauer: 4 Min
 Marcel Mezler war mit drei Treffern Matchwinner für die U20-Junioren des EV Ravensburg.
Marcel Mezler war mit drei Treffern Matchwinner für die U20-Junioren des EV Ravensburg. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Nachwuchsmannschaften des EV Ravensburg stehen in ihren jeweiligen Ligen ganz vorne. Die U20 liegt in der Deutschen Nachwuchsliga Division III nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer. Die U17-Spieler stehen in der Bayernliga sogar auf Platz eins.

U20, Deutsche Nachwuchsliga Division III: Mit einem Sieg und einer Niederlage beim Deggendorfer EC haben die U20-Eishockeyspieler des EV Ravensburg Platz zwei in der Tabelle behauptet. Der EVR liegt einen Punkt hinter Bietigheim. Während das 5:3 des EVR in der zweiten Partie heiß umkämpft war, gerieten die Ravensburger beim 4:8 im ersten Spiel bereits früh aussichtslos in Rückstand. Dabei hatte das erste Spiel mit der Führung durch Pablo Koidl in der vierten Minute gut begonnen. Dann aber stellte Deggendorf bis zur 34. Minute auf 7:1. Mehr als die Treffer von Lukas Oks, Julius Zeigler und Richard Seba war für Ravensburg beim 4:8 nicht mehr drin. Das zweite Spiel schien zunächst ebenfalls gegen den EVR zu laufen. Die Führung der Gastgeber glich Andreas Wiesler (25.) zwar aus. Deggendorf zog aber mit zwei Treffern bis Ende des zweiten Abschnitts auf 3:1 davon. Den Oberschwaben gelang es jedoch, das Spiel im Schlussdrittel noch zu drehen. Robin Böhm und Richard Seba setzten in der 43. Minute Marcel Mezler in Szene, der zum 2:3 traf. 43 Sekunden später war Mezler auf Vorlage von Wiesler erneut erfolgreich. Und mit seinem dritten Treffer innerhalb von gut zwei Minuten schoss Mezler den EVR erstmals in Führung. Deggendorf warf in den Schlussminuten alles nach vorne und nahm den Goalie vom Eis. Seba traf ins leere Tor zum 5:3. Sowohl Seba als auch zuvor Julius Zeigler flogen jedoch vom Eis und fehlen den Ravensburgern im nächsten Spiel.

U17-Bayernliga: Geretsried – EV Ravensburg 0:6; EV Ravensburg – Erding 4:1. – Mit einem 6:0 in Geretsried und einem 4:1 gegen den bisherigen Tabellenführer Erding hat die Ravensburger U17 die Tabellenspitze der Eishockey-Bayernliga erobert. In Geretsried erzielte Maxim Kessler im ersten und im zweiten Drittel jeweils in der Anfangsphase einen Treffer. Diego Schniepp (2) sowie Julian Holder und Leon Betz sorgten für den klaren Erfolg. Gegen Erding bewahrte Goalie Nico Wiens die Ravensburger mehrfach vor einem Rückstand. Im zweiten Drittel nutzte der EVR seine Powerplays, zog auf 4:0 davon und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen