Ravensburger setzten Zeichen für den Neustart nach Corona

 Die Macher in Aktion (von links): Michael Köpf, Marcel Martetschläger vom Kapuziner Kreativzentrum, Bernhard Gögler von der Zon
Die Macher in Aktion (von links): Michael Köpf, Marcel Martetschläger vom Kapuziner Kreativzentrum, Bernhard Gögler von der Zone für Gestaltung, Uli Schubert vom Welfen-Gymnasium, Franziska Eger und Angelina Kolbl vom Kulturamt Ravensburg. (Foto: Steffen Will)
Schwäbische Zeitung

Gemeinsam das große Bild entwerfen – dafür hat das Kulturamt Ravensburg bereits Künstler sowie zahlreiche Schüler und Hobbymaler gewinnen können. Laut Pressemitteilung soll aus mehr als 80 Bannern in Gerüstmodul-Größe eine Fassade entstehen, die dem Ravensburger Rathaus ein neues Gesicht gibt. Das Kapuziner Kreativzentrum lädt ein, mitzumachen, auch bei den eigens für die Kunstaktion angebotenen Workshops.

Die einzelne Flächen für das „Big Picture“ (englisch für „großes Bild“), wie die Veranstalter die Aktion nennen, können frei gestaltet werden. Man darf sie bemalen, besprayen, bekleben oder auf andere Weise künstlerisch gestalten, so heißt es in der Pressemitteilung. Mitmachen sollen Schulklassen, Vereine, Profis, Hobbymaler sowie alle, die Lust haben, kreativ zu werden und Fantasie zu entwickeln. Auch Künstler werden mitgestalten.

Die Idee für “Bis Picture“ entstand in einem Projektteam mit Beteiligten des Kapuziner Kreativzentrums, des Welfen-Gymnasiums und der Zone für Gestaltung.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen