Ravensburg Rams wollen die Revanche in Ehingen

Lesedauer: 3 Min
 Die Handballer des TSB Ravensburg spielen in Ehingen.
Die Handballer des TSB Ravensburg spielen in Ehingen. (Foto: Laura Loewel)
Schwäbische Zeitung

Über das Hinspiel wollen die Handballer des TSB Ravensburg eigentlich gar nicht mehr sprechen. In eigener Halle verloren die Rams im Oktober gegen die TSG Ehingen mit 22:27. Ravensburg zeigte damals vor mehr als 120 Zuschauern in der Kuppelnauhalle eine ganz schwache Leistung.

Nun werden die Karten in Ehingen neu gemischt. Ravensburg stellt die beste Abwehr in der Bezirksliga – niemand hat weniger Gegentore kassiert. In vier Spielen hielten die Rams den Gegner sogar bei weniger als 20 Toren. In Ehingen muss es gelingen, Manuel Latinovic (elf Tore im Hinspiel) besser in den Griff zu bekommen. Im Angriff wird es Ravensburg nicht so leicht haben wie zuletzt gegen Ulm & Wiblingen (39:18). Da die Verletztenliste lang ist, muss sich Trainer Levente Farkas Gedanken über seine Aufstellung machen.

Frauen-Bezirksklasse: TG Biberach II – TSB Ravensburg So, 13.30 Uhr). – Nach drei Unentschieden in Folge gegen Gegner, die in der Tabelle vor Ravensburg lagen, wollen die Lady Rams gegen die zweite Mannschaft des Württembergligisten Biberach endlich wieder doppelt punkten. Das Hinspiel hat Ravensburg noch in guter Erinnerung, jedoch dürfen sich die TSB-Spielerinnen nicht zu sicher sein, auch in Biberach problemlos zu gewinnen. Bei Spielen gegen zweite Mannschaften ist niemals klar, ob die eine oder andere Spielerin aus der ersten Mannschaft aushilft. Auf Ravensburger Seite gilt es daher laut Mitteilung, das leicht angeknackste Selbstbewusstsein etwas aufzupolieren. Gegen Tannau führte Ravensburg in der 35. Minute mit sechs Toren und musste sich am Ende dennoch mit einem Punkt begnügen. Positiv für Trainer Heino Stieger war, dass seine Mannschaft gegen Ende in Unterzahl dreimal ausgleichen konnte.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen