Randalierer klaut Handy und verletzt Passanten

Lesedauer: 2 Min
 Der Mann verletzte einen Passanten mit einer abgebrochenen Glasflasche.
Der Mann verletzte einen Passanten mit einer abgebrochenen Glasflasche. (Foto: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Gefährliche Körperverletzung wird einem 35-Jährigen unter anderem zur Last gelegt, der am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr im Bahnhof randaliert, dann ein Handy entwendet und kurz danach einen 25-jährigen Passanten mit einer abgebrochenen Flasche an einer Hand verletzt hat.

Der deutlich alkoholisierte Tatverdächtige war laut Polizeimeldung zunächst im Bahnhofskiosk negativ aufgefallen, weshalb es zu einem Handgemenge mit einer jungen Frau kam, die den 35-Jährigen aus dem Gebäude drängen konnte. Erst danach bemerkte die Geschädigte, dass ihr Handy gestohlen worden war. Der mutmaßliche Täter ging anschließend über die Eisenbahnstraße in Richtung Innenstadt, wo er im Kreuzungsbereich Eisenbahn-und Karlstraße erneut randalierte und sich mit dem 25-jährigen Passanten anlegte und diesen mit einer abgebrochenen Flasche an einer Hand verletzte. Von einer Streifenwagenbesatzung konnte der 35-Jährige kurz darauf angetroffen werden. Die Beamten nahmen den Mann, der eine Verletzung am Hals aufwies und im Beisein der Polizisten den 25-Jährigen nicht nur übel beleidigte, sondern weiterhin attackieren wollte, vorläufig fest. Der Tatverdächtige wurde anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, wo er auch zu randalieren begann. Er wurde deshalb in eine Fachklinik eingeliefert.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen