Radfahrer verletzt sich bei missglücktem Wechsel auf den Radweg

Lesedauer: 1 Min
 Beim Wechsel von der Fahrbahn auf den Radweg ist ein 65-jähriger Radfahrer in der Kemmerlanger Straße gestürzt.
Beim Wechsel von der Fahrbahn auf den Radweg ist ein 65-jähriger Radfahrer in der Kemmerlanger Straße gestürzt. (Foto: Monika Skolimowska)
Schwäbische Zeitung

Beim Wechsel von der Fahrbahn auf den Radweg ist am Donnerstagmittag ein 65-jähriger Radfahrer in der Kemmerlanger Straße gestürzt. Er musste ärztlich behandelt werden, teilt die Polizei mit.

Gegen 13.10 Uhr fuhr der 65-Jährige mit seinem E-Bike von Kemmerlang nach Oberhofen. Kurz nach der Ortseinfahrt Oberhofen wollte er von der Straße auf den Radweg wechseln. Dabei fuhr er in einem zu spitzen Winkel über den Bordstein, weshalb es ihm das Vorderrad wegdrückte. Der Mann verlor die Kontrolle und stürzte. Er fuhr noch selbst nach Hause und verständigte von dort aus den Rettungsdienst. Seine leichteren Verletzungen wurden im Krankenhaus ambulant behandelt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen