Radfahrer stürzt nach Handyklingeln

 Der Radfahrer zog sich leichte Verletzungen zu.
Der Radfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. (Foto: Symbol: dpa)
Schwäbische Zeitung

Am Mittwochnachmittag ist in Ravensburg ein 48 Jahre alter Radfahrer vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht worden. Zuvor ist er an der Einmündung der O.E.W.-Straße in die Gartenstraße gestürzt.

Der Zweiradlenker wollte nach Polizeiangaben rechts abbiegen, als wohl sein Handy in der Hosentasche klingelte. Er griff in diese Richtung, geriet dabei vom Bordstein auf die Straße und fiel vom Rad. Der 48-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen