Projektion VII – Mit der Kamera über den Time Square

Lesedauer: 2 Min
 Nicolas Provost ist in seinem neuen Film Regisseur, Kameramann, Sounddesigner und Produzent in einem.
Nicolas Provost ist in seinem neuen Film Regisseur, Kameramann, Sounddesigner und Produzent in einem. (Foto: Tim Van Laere Gallery, Antwerpen, Belgien)
Schwäbische Zeitung

Mit der Projektionsreihe stellt das Kunstmuseum Ravensburg Filme zeitgenössischer Künstler vor. Parallel zur Ausstellung von Ernst Ludwig Kirchner zeigt das Kunstmuseum Filme, die den Blick auf den öffentlichen Raum um Hör-Perspektiven erweitern. Am Donnerstag, 16. Mai, um 19 Uhr wird der vielfach prämierte 15-minütige Film „Plot Point“ (2007) von Nicolas Provost gezeigt. Der Times Square in New York mit den Lichtern gigantischer Werbetafeln, mit flutendem Verkehr und Passantenströmen ist Schauplatz des Films. Mit versteckter HD-Kamera fängt der Künstler Alltagsszenen ein, flüchtige Augenblicke, in denen die Metropole ihre vibrierende Atmosphäre entfaltet. Doch das dokumentarische Material verwandelt sich vor den Augen des Betrachters in einen Action-Thriller. Es spricht Ute Stuffer, Direktorin des Kunstmuseums Ravensburg. Die Vernissage beginnt am Donnerstag, 16. Mai, um 19 Uhr. Foto: Tim Van Laere Gallery, Antwerpen, Belgien

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen