Prof. Dr. Deuer zum Vertrauensdozenten berufen

Prof. Dr. Ernst Deuer, Prodekan Wirtschaft der DHBW Ravensburg.
Prof. Dr. Ernst Deuer, Prodekan Wirtschaft der DHBW Ravensburg. (Foto: DHBW Ravensburg)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Prof. Dr. Ernst Deuer, Prodekan der Fakultät Wirtschaft an der DHBW Ravensburg, ist zum Vertrauensdozenten der Hans-Böckler-Stiftung berufen worden.

Die Hans-Böckler-Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Mit jährlich rund 2.400 Stipendiat*innen in der Grundförderung und 450 in der Promotionsförderung gehört die Stiftung zu den großen Förderwerken, die Stipendien aus öffentlichen Mitteln vergibt.

Anfang November wurde nun Prof. Dr. Ernst Deuer von der DHBW Ravensburg als Vertrauensdozent berufen; er lebt mit seiner Familie in Aulendorf. Ein künftiger Schwerpunkt wird die Auswahl und Begleitung künftiger Stipendiat*innen sein, wobei sich die Hans-Böckler-Stiftung insbesondere die Förderung der Chancengleichheit auf die Fahnen schreibt und bildungsbenachteiligte Bevölkerungsschichten besonders im Blick hat.

Ganz neu sind diese Aufgaben für den Ravensburger Professor nicht, denn bereits seit 2010 ist Prof. Deuer Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung, einem weiteren Begabtenförderungswerk. Mehr als 50 Studierende hat er in dieser Zeit beraten und im Bewerbungsprozess begleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen