Porschefahrer verliert die Kontrolle

 Der Fahrer prallte mit seinem Wagen gegen eine Laterne.
Der Fahrer prallte mit seinem Wagen gegen eine Laterne. (Foto: Symbol: Stephan Jansen/dpa)
Schwäbische Zeitung

Sachschaden in Höhe von rund 7000 Euro hat ein 21-jähriger Porsche-Fahrer am Dienstag kurz nach 16 Uhr in der Meersburger Straße verursacht.

Der junge Mann erschrak eigenen Angaben zufolge am Fahrverhalten eines anderen Verkehrsteilnehmers und lenkte nach rechts, teilt die Polizei mit. Dadurch brach offensichtlich das Heck des Wagens aus und der 21-Jährige verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Im weiteren Verlauf kam er mit dem Porsche nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Verletzt wurde niemand.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen