Polizei veranlasst Blutprobe

Lesedauer: 1 Min
 Vor Ort wollte der Frau der Alkoholtest partout nicht gelingen.
Vor Ort wollte der Frau der Alkoholtest partout nicht gelingen. (Foto: Symbolbild: Uli Deck/dpa)
Schwäbische Zeitung

Nachdem eine 32-jährige Pkw-Lenkerin am späten Abend des 1. Mai bei einer polizeilichen Alkoholkontrolle in der Meersburger Straße mehrfach den angebotenen Alkoholtest bewusst falsch ausgeführt hat, brachten die Beamten die alkoholisierte Autofahrerin laut Polizeibericht zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus. Die Polizisten stellten ferner den Führerschein sicher und nahmen die Fahrzeugschlüssel in Verwahrung.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen