Polizei beschlagnahmt Drogenfund

Lesedauer: 2 Min
 Symbolfoto
Symbolfoto (Foto: Patrick Seeger/dpa)
Schwäbische Zeitung

Der Besatzung eines Streifenwagens ist am Montagvormittag im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in Ravensburg starker Marihuanageruch aufgefallen. Bei der Durchsuchung der betreffenden Wohnung sind die Beamten laut Mitteilung der Polizei fündig geworden.

Zuvor erwirkten die Beamten über die Staatsanwaltschaft Ravensburg einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss und verschafften sich dadurch zwangsweise Zutritt zur Wohnung. Bei der Durchsuchung konnten in den Räumlichkeiten mehr als zwei Kilogramm abgeerntetes Marihuana, zwei Aufzuchtanlagen für Cannabis und mutmaßliches Dealergeld im niedrigen fünfstelligen Euro-Bereich sichergestellt werden. Während der Durchsuchung traf der 48-jährige Wohnungsinhaber mit seinem Auto ein. Nachdem er offensichtlich unter Drogen stand, musste er sich im Krankenhaus eine Blutprobe entnehmen lassen. Die Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens unter Drogeneinwirkung dauern an.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen