Podcast „Unser Leben und Corona“: Der Ball ruht

Redakteur

Die Fußball-Bundesliga? Ausgesetzt! Die Olympischen Spiele? Verschoben! Wimbledon? Abgesagt! Das Coronvirus zwingt aktuell sowohl den Profi- als auch den Amateursport in die Knie. Doch während sich viele Mannschaften in unteren Ligen bereits mit dem wahrscheinlichen Saisonende abgefunden haben, wollen Proficlubs aus beinahe allen Sportarten ihre Runden zu Ende spielen. Die Erklärung ist dabei relativ einfach: Es geht um Unmengen Geld.

Wie realistisch die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Fußball-Bundesliga ist, warum manche Vereine die Insolvenz fürchten und ob er es vertretbar fände, dass Profifußballer Sondererlaubnisse erhalten könnten, erklärt Thorsten Kern, Sportchef der "Schwäbischen Zeitung", in dieser Folge von "Unser Leben und Corona".

Außerdem beleuchtet er die Situation von unterklassigen Fußballvereinen und erzählt, warum die Situation besonders für die Ligen knapp unterhalb des Profitums prekär ist. Doch nicht nur "König Fußball" ist Thema der Folge. Auch die Lage im Eishockey, Volleyball, Handball, Tennis oder American Football wird betrachtet.

Alle Folgen des kostenlosen Podcast "Unser Leben und Corona" gibt es hier: www.schwaebische.de/unserlebenundcorona

Wenn Sie uns loben oder kritisieren wollen, oder aber Anregungen und Themenideen für uns haben, freuen wir uns sehr! Sie erreichen uns unter o.linsenmaier@schwaebische.de 

Podcasts sind die Audioformate von Schwäbische.de. Redakteure und Medienmacher sprechen miteinander und mit Gästen über verschiedene Themen aus Politik, Gesellschaft und Sport. 

Alles Wissenswerte rund um das Audioformat Podcast gibt es hier: 

Podcast wird nicht angeklickt? Hier klicken (Web-Link)

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Die neue Kultusministerin in Baden-Württemberg Theresa Schopper.

Kultusministerin: „Jugendliche sollen mal wieder rumknutschen können“

Sie hat keine einschlägige Erfahrung im Bildungsbereich, nun ist sie Baden-Württembergs erste grüne Kultusministerin. Die Bayerin Theresa Schopper (60) übernimmt das Amt von der gescheiterten CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann, die der Politik den Rücken kehrt. Corona-Pandemie, Bildungslücken, digitaler Unterricht: Auf Schopper wartet viel Arbeit. Was sie als erstes anpacken will, hat sie Kara Ballarin erklärt.

Frau Schopper, warum sind sie die Richtige an der Spitze des Kultusministeriums?

Impfung

Chefvisite - Klinikchef fordert harte Strafen für Impfverweigerer

Für Impfverweigerer soll möglichst rasch ein Regel- und Strafwerk erarbeitet werden. Darüber müsse „jetzt entscheiden werden, sonst gerät das Thema in den Bundestagswahlkampf“, warnt der Chef der Essener Uniklinik, Professor Jochen A. Werner, bei „19 – die Chefvisite“. Die Corona-Impfung sei selbstverständlich freiwillig, so der Mediziner.

Es müsse aber auch klar sein, dass ein Nein zum Piks von bis zu zehn Millionen Einwohnern für diese „bedeutet, dass etwas wegfällt“ – als Strafen denkbar seien zum Beispiel die Untersagung des ...

Mehr Themen