Podcast „Sag's Pauly“: Der Anwalt der Bösen spricht über Mord, Moral und Geld - 1. Teil

Lesedauer: 3 Min
Strafverteidiger Süleyman Yildirim bei der Verteidigung eines jungen Mannes wegen dreifachen versuchten Mordes. (Foto: Felix Kästle)
Digitalredakteurin

Süleyman Yildirims Mandanten sind besonders: Sie sind gefährlich. "Das sind 'Bad Guys', die auch mit Terrororganisationen zu tun haben", sagt er selbst. Oft vertritt er Angeklagte, die Menschen schwer verletzt oder sogar getötet haben sollen. Auch Nationalisten - türkische, kurdische und deutsche - hat er bereits vor Gericht verteidigt.  

Dreifacher Mordversuch in der Ravensburger Innenstadt

Einer seiner Aufsehen erregendsten Fälle war die Messerstecherei in der Ravensburger Innenstadt im November 2013. Sein Mandant war ein 23-Jähriger, der drei Menschen so schwer mit seinem Messer verletzt hatte, dass sie notoperiert werden mussten. Im Podcast erinnert sich der Strafverteidiger daran, wie er an diesen Mandanten geriet, wie das erste Gespräch verlief und warum er mit ihm damals erst Pommes essen ging, bevor er ihn zur Polizei begleitete. 

Mord, Totschlag, Raub

Mord, Totschlag, Raub - für ihn sind das keine Gründe, jemanden nicht zu verteidigen. Er macht nur eine Ausnahme: Sexualstraftäter verteidigt er nicht. Warum er diese Fälle ablehnt, aber andere Kapitalverbrechen annimmt, und welche Rolle seine Jugend als Deutscher mit Migrationshintergrund dabei spielt, erzählt Yildirim im ersten Teil des Podcasts. 

Er spricht außerdem darüber, warum für ihn Sexualdelikte schlimmer sind als Mord und wie er den Opfern im Gerichtssaal begegnet. Außerdem erklärt der Anwalt, warum er kein schlechtes Gewissen hat, mit dem Fehlverhalten anderer ziemlich viel Geld zu verdienen

Der Ravensburger Strafverteidiger macht in zwei Folgen des Podcasts "Sag's Pauly" einige polarisierende Aussagen und räumt selbst ein, dass er für seinen Job eine besondere Sicht auf seine Mandantschaft haben muss.

Hier hören Sie den ersten von zwei Teilen des Podcasts mit Süleyman Yildirim: 

Den zweiten Teil des Gesprächs hören Sie ab Sonntag, 19. Mai, auf schwäbische.de/podcast. 

Podcasts sind die Audioformate von schwäbische.de. Redakteure und Medienmacher sprechen miteinander und mit Gästen über verschiedene Themen aus Politik, Gesellschaft und Sport.  Alles Wissenswerte rund um das Audioformat Podcast und wie es funktioniert: 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen