Podcast: Kann der Blutritt Weltkulturerbe werden?

Lesedauer: 3 Min

Zwei Premieren auf einmal: SZ-Redakteur Oli Linsenmaier ist im Urlaub und wird durch seinen Kollegen Philipp Richter vertreten, obendrauf befindet sich Lukas Bruns noch immer in Elternzeit und wird durch Fabian Bingenheimer ersetzt. Das heißt: Beide Podcasthosts sind nicht da. Aber es wird nicht weniger spannend. Eigentlich sollte diese Folge ohne jegliche Polizeimeldung auskommen, doch dann gab es einfach ein viel zu kurioses Vorkommnis, um es nicht in der Knallerkiste zu wüdigen. Quasi eine Fortsetzungsgeschichte 

In dieser brandneuen Folge geht es außerdem um die Frage, ob es in Ravensburg nach wie vor Pfandringe an den Mülleimern geben soll, um Weingartens Oberbürgermeister Markus Ewald, der nach neun Monaten Krankenhaus und Reha im Rollstuhl wieder nach Weingarten zurückkehrt und ob der Blutritt wirklich Weltkulturerbe werden könnte. Außerdem diskutieren Fabian und Philipp darüber, wie wichtig Grün in der Stadt ist und ob Bäumefällen in Ravensburg strafbar werden soll. 

Und dann kommt da noch ein Friedhof vor, auf dem regelmäßig getrunken wird ...  

Ihr habt noch nicht genug? Alle Folgen der Knallerkiste gibt es hier

Wenn Sie uns loben oder kritisieren wollen, oder aber richtige Knaller für uns haben, freuen wir uns sehr! Sie erreichen uns unter p.richter@schwaebische.de, o.linsenmaier@schwaebische.de und l.bruns@schwaebisch-media.de und telefonisch unter der +49 (0)751 2955-1030

Podcasts sind die Audioformate von Schwäbische.de. Redakteure und Medienmacher sprechen miteinander und mit Gästen über verschiedene Themen aus Politik, Gesellschaft und Sport. 

Alles Wissenswerte rund um das Audioformat Podcast gibt es hier: 

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen