Paukenschlag zum Jahresende: Sören Sturm verlässt die Towerstars

Lesedauer: 2 Min
Sören Sturm wechselt zu einem anderen DEL2-Club.
Sören Sturm wechselt zu einem anderen DEL2-Club. (Foto: Felix Kaestle)
Schwäbische Zeitung

Überraschende Nachricht zum Jahresende: Sören Sturm wird die Ravensburg Towerstars mit sofortiger Wirkung verlassen. Das gab der DEL2-Club am Mittwochabend bekannt.

Der 31-jährige Verteidiger sei mit der Bitte an die Clubführung herangetreten, den bis Ende der Saison laufenden Vertrag vorzeitig aufzulösen, da ihm ein längerfristiges Angebot eines anderen DEL2-Clubs vorlag. „Der Vertrag von Sören wäre zum Ende der Saison ausgelaufen. Leider konnten wir ihm aufgrund der Corona-Lage zum jetzigen Zeitpunkt diese Bedingungen nicht anbieten und haben daher dem Wunsch zum sofortigen Wechsel entsprochen – wenn auch schweren Herzens“, wird Towerstars-Geschäftsführer Rainer Schan in einer Pressemitteilung zitiert. Sören Sturm kam zur Saison 2016/17 nach Ravensburg und spielte seine fünften Spielzeit. Dabei verpasste er lediglich zwei Pflichtspiele. „Die Towerstars bedanken sich herzlich für das Engagement und den Einsatz und wünschen ihm für die sportliche wie auch private Zukunft alles erdenklich Gute“, heißt es in der Mitteilung. Wohin der Verteidiger wechselt, ließen die Ravensburg offen.

Eine weitere personelle Maßnahme betrifft den Verteidiger Eric Bergen. Der 18-Jährige war zu Beginn dieser Saison für die EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd spielberechtigt. Die Förderlizenz wechselt mit sofortiger Wirkung zu den ECDC Memmingen Indians, die ebenfalls in der Oberliga Süd an den Start gehen.

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen