Onkologen laufen für die Krebsberatungsstelle

Lesedauer: 2 Min
 Das Läuferteam „Krebsberatungsstelle Ravensburg“ vor dem Hauptlauf des 30. Ravensburg Stadtaufs. Im Vordergrund Tobias Dechow u
Das Läuferteam „Krebsberatungsstelle Ravensburg“ vor dem Hauptlauf des 30. Ravensburg Stadtaufs. Im Vordergrund Tobias Dechow und Thomas Decker von der Onkologie Ravensburg mit dem Spendenscheck über 7100 Euro.
Schwäbische Zeitung

Das Team der „Krebsberatungsstelle Ravensburg“ ist auch dieses Jahr bei Ravensburg läuft am Start gewesen. Über die letzten Jahre etablierte sich das Läuferteam laut Pressemitteilung zu einer festen Größe und sammelte insgesamt über 22 000 Euro an Spendengeldern ein. Beim Jubiläumslauf kamen 7100 Euro zusammen, heißt es von Seiten des Laufteams weiter. Neben der Onkologie Ravensburg, die den Spendenlauf organisiert hat, trugen die Pathologie Kaufbeuren/Ravensburg, die Apotheke am Krankenhaus St. Elisabeth, das Labor Dr. Gärtner, die Venenpraxis Dr. Holl sowie – als einzige private Initiative – Familie Kohler aus Weingarten zum Gelingen des guten Zwecks bei. Die Krebsberatungsstelle Ravensburg wird zu einem erheblichen Teil durch Spendengelder finanziert und stellt seit Jahren eine feste Größe bei der ganzheitlichen Behandlung von Krebspatienten dar. Die engagierten Läufer hoffen, ein Zeichen zu setzen und weitere Spender motivieren zu können. Spenden können an die Krebsberatungsstelle Ravensburg e.V., Kreissparkasse Ravensburg IBAN: DE49 6505 0110 0101 1284 89 geleitet werden. Foto: Tobias Dechow

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen