Ode an die Freude mit dem Internationalen Jugendchor „C.H.O.I.R.“

Lesedauer: 1 Min
 Der internationale Jungendchor „C.H.O.I.R.“ besteht aus rund 150 Sängern.
Der internationale Jungendchor „C.H.O.I.R.“ besteht aus rund 150 Sängern. (Foto: Landesmusikakademie Baden-Württemberg)
Schwäbische Zeitung

„Freude schöner Götterfunken“ - Als Europahymne erlangte Friedrich Schillers Ode an die Freude Weltruhm. Im Vorgriff auf das große Beethoven Jubiläum 2020 hat die Landesakademie eine Neuvertonung bei Damjan Mocnik in Auftrag gegeben. Sie erklingt am Freitag, 16. August, um 20.15 Uhr in der Liebfrauenkirche in der gleichen Instrumentierung wie Carl Orffs Carmina Burana, die als weiteres Werk des Abends erklingt.

Musikalisch ist das Werk von raffinierter Schlichtheit, in Verbindung mit seinen derben Texten und mitreißenden Rhythmen begeistert es seit seiner Uraufführung . Als Dirigent konnte Michael Alber gewonnen werden, der auch im vergangenen Jahr erfolgreich den internationalen Jugendchors „C.H.O.I.R.“ leitete. Der Eintritt ist frei bei freier Platzwahl.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen