OB-Wahl in Ravensburg: Videos, Fotos und Reaktionen

Lesedauer: 10 Min
Oberbürgermeister Daniel Rapp wieder gewählt
Auf den Amtsinhaber entfallen laut vorläufigem Endergebnis 92,8 Prozent der Stimmen
Online-Redakteurin

Seit 18 Uhr sind die Wahllokale geschlossen. Schwäbische.de berichtet direkt aus dem Rathaus.

Zur Wahl für eine achtjährige Amtszeit standen Amtsinhaber Daniel Rapp und Familienhelferin Friedhild Miller aus Sindelfingen.

Nach der Auszählung 55 Stimmbezirke sieht das vorläufige Ergebnis wie folgt aus: 

Auf Daniel Rapp entfallen 92,8 Prozent, 

auf Fridi Miller entfallen 5,1 Prozent, 

auf sonstige Kandidaten entfallen 2,1 Prozent. 

Wahlberechtigt waren nach Angaben der Stadt 39.288 Bürger. Die Wahlbeteiligung lag bei 28,3 Prozent. 

Das Interesse war bei Rapps erster Wahl deutlich höher: Sie lag im ersten Wahlgang bei 50,7 Prozent, im zweiten bei 49,7 Prozent. Damals gab es allerdings auch acht Oberbürgermeisterkandidaten. 

Rapp sagte, er habe mit einer noch niedrigeren Wahlbeteiligung gerechnet. „Sie sehen hier einen rundum zufriedenen Oberbürgermeister.“

Daniel Rapp ist 45 Jahre alt und Jurist. Er ist verheiratet mit Elisabeth Rapp und hat einen Sohn.

Im Interview blickt er auf die nächste Amtsperiode:

Erster Bürgermeister Simon Blümcke verkündete das vorläufige Endergebnis im Rathaus. Das endgültige Wahlergebnis wird vom Gemeindewahlausschuss am Montag, 12. März 2018 festgestellt.

Gratulationen gab es auch in den sozialen Medien, unter anderem von Agniezka Brugger.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen