OB Rapp empfängt die Razorbacks

Lesedauer: 1 Min

Rund 35 Spieler, Trainer und Offizielle der Footballabteilung des TSB Ravensburg sind am Samstagvormittag von Oberbürgermeister
Rund 35 Spieler, Trainer und Offizielle der Footballabteilung des TSB Ravensburg sind am Samstagvormittag von Oberbürgermeister Daniel Rapp empfangen worden. (Foto: Reinhard Jakubek)
Schwäbische Zeitung

Der erfolgreiche Saisonverlauf der Ravensburg Razorbacks hat nun sogar zu einem Besuch im Ravensburger Rathaus geführt. Rund 35 Spieler, Trainer und Offizielle der Footballabteilung des TSB Ravensburg und einige Fans sind am Samstagvormittag von Oberbürgermeister Daniel Rapp empfangen worden. Die Razorbacks sind Meister in der German Football League 2 Süd und können in der Relegation gegen die Stuttgart Scorpions den Sprung in die erste Liga schaffen. Weil es in Ravensburg keine geeignete Spielfläche für die Razorbacks gibt, tragen sie seit zwei Jahren ihre Heimspiele im Weingartener Lindenhofstadion aus. Dort kamen in dieser Saison im Schnitt mehr als 1500 Fans zu den Partien. „Sie sind Botschafter für unsere Region“, lobte Rapp.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen