Nikolaus-Aktion des Familientreffs bringt 1200 Euro für die Kinderstiftung

Lesedauer: 2 Min
 Das Nikolausteam freut sich über die Spende: Milo Hölz, Matthias Staib, Rainer Schuch, Lachlan Eckardt, Willi Hofer, Wolfgang H
Das Nikolausteam freut sich über die Spende: Milo Hölz, Matthias Staib, Rainer Schuch, Lachlan Eckardt, Willi Hofer, Wolfgang Häbe, Martin Steiner, Peter Hagmann, Andrzej Sokolowski, Manuela Hofer und Ute Wolff-Pfund. (Foto: Caritas)
Schwäbische Zeitung

Das engagierte Nikolaus- und Orgateam des Familientreffs hat 1200 Euro an die Kinderstiftung Ravensburg spenden können, teilt die Caritas Bodensee-Oberschwaben mit. Zehn Besuche fielen für jedes der drei Nikolausteam und deren Fahrer bereits am 5. Dezember an und erforderten neben Spontanität und Improvisationstalent auch Einfühlungsvermögen und das richtige Abwägen zwischen Lob und Tadel. Bis zu zehn weitere Besuche am 6. Dezember und am Sonntag noch ein Auftritt auf dem Ravensburger Weihnachtsmarkt standen auf dem Programm.

„Wir freuen uns sehr, dass uns zwei neue, junge Ruprechte unterstützt haben, ohne deren Mitwirken wir das vorweihnachtliche Gesamtpaket nicht hätten stemmen können“, so die Akteure. Das gesamte zwölfköpfige Nikolaus- und Orgateam arbeitet seit teilweise mehr als 30 Jahren ehrenamtlich, und der Besuch des Nikolauses ist grundsätzlich unentgeltlich. Umso mehr sei es den engagierten Teams eine Freude, dass sie durch die freiwilligen Spenden, die während der Familienbesuche der Nikolausaktion 2019 zusammengekommen sind, die Summe von 1200 Euro an die Kinderstiftung Ravensburg übergeben durften. Mit den Spenden könne ortsansässigen Familien, deren Kindern es aus finanziellen Gründen an jahreszeitgemäßer Kleidung, Schuhen, Schulartikeln und anderem mangelt, über die Notfallhilfe der Stiftung unbürokratisch und schnell geholfen werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen