Neue Wohnungen am Goetheplatz

Lesedauer: 2 Min

Quer gegenüber dem Hochhaus am Ravensburger Goetheplatz entstehen mehrere Wohnungen. Ein altes Haus wurde dafür bereits abgebro
Quer gegenüber dem Hochhaus am Ravensburger Goetheplatz entstehen mehrere Wohnungen. Ein altes Haus wurde dafür bereits abgebrochen. (Foto: Bernd Adler)
stellv. Redaktionsleiter

Am Ravensburger Goetheplatz entstehen 27 neue Wohnungen. Der Abbruch der bestehenden Gebäude hat bereits begonnen. Wer hier auf eine preiswerte Wohnung spekuliert, wird allerdings Pech haben.

Zwar muss auch der Bauträger am Goetheplatz sich an die Vorgaben des städtischen Bündnisses für bezahlbaren Wohnraum halten und mindestens 20 Prozent der Wohnfläche für einen Zeitraum von 15 Jahren für einkommensschwache Haushalte (mit Wohnberechtigungsschein) vorhalten. Die regulären Preise sind nach SZ-Informationen hingegen keine Schnäppchen. So kostet laut einer vorläufigen Preisliste eine Zwei-Zimmer-Wohnung im zweiten Obergeschoss mit knapp 48 Quadratmetern Wohnfläche fast 220 000 Euro. Für eine Drei-Zimmer-Wohnung mit knapp 83 Quadratmetern auf derselben Etage sollen rund 397 000 Euro fällig werden.

27 Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen entstehen am Goetheplatz auf einem Grundstück von knapp 2000 Quadratmetern Größe. Dort stehen bisher drei dreigeschossige Wohn- und Geschäftshäuser mit angrenzenden Lager- und Garagengebäuden aus den 1960er Jahren. Ein Haus wurde bereits abgerissen. Die alten Gebäude wären laut Stadtverwaltung erheblich renovierungs- und modernisierungsbedürftig gewesen.

Gebaut werden nun drei dreigeschossige Gebäude, die untereinander verbunden sind. Neben den Wohneinheiten wird es im Erdgeschoss 500 Quadratmeter Gewerbeflächen für Büros oder Arztpraxen geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen