Musikwoche Ravensburg macht Pause

Lesedauer: 1 Min
Redaktionsleiter

Die Musikwoche Ravensburg legt im nächsten Jahr eine Pause ein. Mit Workshop-Angeboten im Jugendhaus und in den Schulen sollen Jugendliche stattdessen an das Thema „Musikmachen“ herangeführt werden. Damit soll es einen „Impuls an der Basis geben“, so die Initiatioren, das Popbüro, die Musikschule und das Jugendhaus Ravensburg. Außerdem wird es 2019 ein Festival für junge populäre Musik im Konzerthaus geben. Auch das Landes-Jazz-Festival findet nächstes Jahr in Ravensburg statt. Die Förderung durch die Musikwoche hat bereits Talente wie „Lotte“, „Peter Pux“, „Neon Diamond“, „Tommy Haug“ und „Provinz“ hervorgebracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen