Museum Ravensburger heißt 300 000. Besucher willkommen

Lesedauer: 2 Min

Carlo Horn, Geschäftsführer des Museum Ravensburger, freut sich zusammen mit dem Ehepaar Rück und den beiden Enkelkindern Greta
Carlo Horn, Geschäftsführer des Museum Ravensburger, freut sich zusammen mit dem Ehepaar Rück und den beiden Enkelkindern Greta und Paul Wollmann. (Foto: Museum Ravensburger.)
Schwäbische Zeitung

Das Museum Ravensburger hat am Montag, 3. September, den 300 000. Gast seit der Wiedereröffnung im Jahre 2010 begrüßt. Das Ehepaar Rück aus Friedrichshafen mit ihren beiden Enkelkindern waren die Ehrengäste und bekamen von Geschäftsführer Carlo Horn ein großes Ravensburger Spielepaket und Jahreskarten überreicht, teilt das Museum mit.

Die beiden Kinder Greta und Paul Wollmann freuten sich über die Jahreskarten und die neuen Gesellschaftsspiele inklusive dem ersten Ravensburger Brettspiel „Reise um die Erde". Damit startete der Besuch für die vier Gäste mit einem echten Highlight. „Wir sind sehr stolz, dass wir das Museum Ravensburger in den letzten Jahren gemeinsam zu einem so beliebten Ausflugsziel entwickeln konnten", freut sich Horn. „Mit jährlich etwa 40 000 Gästen haben wir unser Museum als interaktive Erlebniswelt in der Ravensburger Altstadt etabliert“.

Bei der Bewertungsplattform Tripadvisor wird das Museum Ravensburger auf dem zweiten Platz der Ausflugsziele in Ravensburg gelistet. Außerdem konnte sich das Museum in diesem Jahr das „Zertifikat für Exzellenz“ von Tripadvisor für durchgehend hohe Gesamtbewertungen von Reisenden sichern, verkündet das Unternehmen stolz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen