Multimediashow zeigt Island als Land des Feuers, der Farben und Elfen

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Ein lebensbedrohendes Naturschauspiel hat der preisgekrönte Fotograf Carsten Schmidt auf Island eigenen Angaben zufolge erlebt: Als gigantische Lavafontänen emporschossen und die Seite des Kraters aufriss, wäre er fast der herausströmenden Glut zum Opfer gefallen. Doch stattdessen gelangen ihm die mutmaßlich ersten Videoaufnahmen der Bildung sogenannter Pseudokrater. Das ist nur eine der Geschichten, die der Geograf zusammen mit fundiertem Hintergrundwissen bei seinem Vortrag am Freitag, 17. Januar, im Ravensburger Kornhaus erzählen wird. Beginn ist um 20 Uhr. Geysire, Wasserfälle, endlose Gletscher, Island-Ponys: Die wilde Natur bietet unzählige Fotomotive. Daher verwundere es laut Ankündigung nicht, dass es den Referenten öfter auf diese Insel zog. Der Vortragende ist Preisträger des internationalen Vortragsfestivals El Mundo. Karten im Vorverkauf und Informationen gibt es online unter www.diewelterfahren.de Foto: C. Schmidt

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen