Motorroller gerät in Brand

Lesedauer: 1 Min

Die Flammen wurden von Zeugen mit einem Pulverlöscher erstickt.
Die Flammen wurden von Zeugen mit einem Pulverlöscher erstickt. (Foto: Archiv- Marcus Fährer / dpa)
Schwäbische Zeitung

Mit dem Schrecken davongekommen ist ein 64-jähriger Motorrollerfahrer, dessen Fahrzeug am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr in der Meersburger Straße vermutlich infolge eines technischen Defekts in Brand geraten war. Die Flammen konnten nach Angaben der Polizei jedoch rasch von einem Zeugen mit einem Pulverlöscher erstickt werden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen