Motorradfahrer wird bei Unfall an der Anschlussstelle Ravensburg-Nord an der B 30 leicht verletzt

 Die Polizei ist im Einsatz.
Die Polizei ist im Einsatz. (Foto: Symbol: Stefan Puchner/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 38-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 16 Uhr leicht verletzt worden. Eine 79-jährige Peugeot-Fahrerin wollte aus Richtung Ravensburg kommend an der Anschlussstelle Ravensburg-Nord nach links auf die B 30 auffahren. Dabei übersah die Frau laut Polizeibericht den aus Richtung Berg kommenden Biker. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte der 38-Jährige und musste von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Der Abschleppdienst kümmerte sich um die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge. Der Gesamtschaden wird auf rund 15 000 Euro beziffert. Während der Unfallaufnahme und der Bergung mussten die L 291 und die Auffahrt zur Bundesstraße kurzzeitig gesperrt werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen