Mit dem Autoführerschein Motorrad fahren

Lesedauer: 2 Min
 Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 25 Jahren, der Besitz eines Führerscheins der Klasse B seit mindestens fünf Jahren un
Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 25 Jahren, der Besitz eines Führerscheins der Klasse B seit mindestens fünf Jahren und die Teilnahme an einer Fahrerschulung. (Foto: dpa/ Judith Michaelis)
Schwäbische Zeitung

Seit Beginn des Jahres dürfen jetzt auch erfahrene Autofahrer Motorräder der Fahrerlaubnisklasse A1, also Leichtkrafträder bis 125 Kubikzentimeter, mit dem Führerschein der Klasse B fahren. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 25 Jahren, der Besitz eines Führerscheins der Klasse B seit mindestens fünf Jahren und die Teilnahme an einer Fahrerschulung.

Berechtigung nur innerhalb Deutschlands

Diese wird von Fahrschulen angeboten und umfasst neun Unterrichtseinheiten je 90 Minuten in Theorie und Praxis. Eine Prüfung muss nicht abgelegt werden. Sind die Voraussetzungen erfüllt, wird im Führerschein bei der Klasse B die Schlüsselzahl 196 eingetragen. Die Berechtigung ist nur innerhalb Deutschlands gültig. Der Antrag auf Eintragung der Schlüsselzahl kann sowohl bei den Bürgermeisterämtern als auch an allen Standorten des Bürgerbüros des Landkreises gestellt werden.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade