Mehrere Schneeunfälle in Ravensburg

Lesedauer: 4 Min
 Starke Schneefälle haben bereits am Mittwoch zu mehreren Unfällen in Ravensburg geführt.
Starke Schneefälle haben bereits am Mittwoch zu mehreren Unfällen in Ravensburg geführt. (Foto: Felix Kästle/dpa)
Schwäbische Zeitung

Aufgrund teils heftiger Schneefälle ist es im Stadtgebiet von Ravensburg bereits am Mittwoch zu mehreren Unfällen gekommen. Im gesamten Landkreis waren es bis zum Abend 21 Unfälle. Ein Überblick:

Leichtverletzte in der Burgstraße

Bei einem Verkehrsunfall in der Burgstraße in Ravensburg ist am Mittwoch gegen 10 Uhr eine Frau leicht verletzt worden. Ein 57-jähriger VW-Fahrer, der hinter dem Mercedes der 59-jährigen Frau fuhr, konnte auf schneeglatter Fahrbahn nicht rechtzeitig bremsen und krachte laut Pressemitteilung an der Kreuzung beim Marienplatz in das Heck des Autos der Frau. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

18-Jähriger driftet gegen Laterne und flieht

Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt gegen einen 18-Jährigen, dessen verunfalltes Auto am Mittwoch aufgefunden wurde, wegen Unfallflucht. Laut Pressemitteilung der Polizei führte der junge Mann in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf einem Parkplatz in der Gartenstraße in Ravensburg Drift-Übungen durch und prallte dabei gegen einen Laternenmast, an dem Sachschaden in Höhe von 1000 Euro entstand.

Nach dem Zusammenstoß habe der 18-Jährige vermutlich die Kennzeichen von seinem beschädigten Ford Fiesta entfernt und das Auto an der Unfallstelle zurückgelassen, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Über die Fahrgestellnummer konnten die Beamten den Halter dennoch schnell ermitteln. Auf ihn kommt nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft zu.

Sachschaden nach Glätteunfall

Bei einem Unfall in der Schussenstraße in Ravensburg am Mittwoch kurz vor 6 Uhr ist es zu einem Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro gekommen.

Ein 46-Jähriger geriet auf Höhe der Einmündung der Gartenstraße mit seinem Renault auf schneeglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und prallte dort gegen mehrere Pfeiler auf dem Gehweg, heißt es in einer Meldung der Polizei. Verletzt wurde niemand.

Baum stürzt auf fahrenden Lkw

Glück im Unglück hatte ein 41-jähriger Lkw-Fahrer am Mittwoch gegen 14.30 Uhr auf der B 33. Auf Höhe Hotterloch fiel laut Pressemitteilung der Polizei ein Baum neben der Fahrbahn um und beschädigte dabei den Kofferaufbau des Lkw leicht. Die Freiwillige Feuerwehr Taldorf beseitigte den Baum, der in die Fahrbahn ragte. Am Lkw entstand indes Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen