Mattes surft am Saisonende aufs Podest

Lesedauer: 2 Min

Fabian Mattes holte Platz drei in Grönwohld auf der Eckernförder Bucht.
Fabian Mattes holte Platz drei in Grönwohld auf der Eckernförder Bucht. (Foto: Thomas Burblies)
Schwäbische Zeitung

Der Ravensburger Surfer Fabian Mattes hat sich beim letzten Wettkampf des Multivan Windsurf Cups den dritten Platz erkämpft und somit zum Saisonende nochmal ein Ausrufezeichen gesetzt. Am vergangenen Wochenende fand der letzte Tourstopp des Multivan Windsurf Cups in Grönwohld auf der Eckernförder Bucht statt. Das so genannte „Long Distance Race“ wurde im Standby-Format durchgeführt. Erst als die Windvohersage mindestens 15 Knoten vorhersagte, konnte das „Go“ gegeben werden. Erst am letzten möglichen Wochenende war es für die knapp 40 Teilnehmer soweit. Bei 12 bis 19 Knoten konnte eine vollständige Slalom-Wettfahrt gefahren werden.

Der Ravensburger Fabian Mattes erreichte als Dritter das Ziel und legte somit einen gelungenen Saison-Abschluss hin. Sieger in Grönwohld wurde der Flensburger Gunnar Asmussen vor dem amtierenden Deutschen Meister Vincent Langer aus Kiel. Für alle Teilnehmer des Multivan Windsurf Cups geht es jetzt in die Winterpause. archivFoto: Thomas Burblies

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen